Am 14.05.2019 fand bereits zum vierten Mal ein TravelSlam im Beach38° in München statt. Ich war mit meiner Geschichte über meine Radwanderung durch Neuseeland am Start. Die Regeln: Jeder Travelslammer hat 15 Minuten, um über seine Reise zu berichten. Im Anschluss wählt das Publikum, wessen Zugabe es am ehesten hören möchte. Der darf dann nochmal ran und gewinnt das Goldene Travelzepter.

Außer mir nahmen Teil:

  • Bernd berichtete über seine Fahrradtour durch Afrika. Jawohl, durch ganz Afrika. Er fuhr von Kairo bis Kapstadt und hatte so einige Anekdoten auf Lager.
  • Toni von Step out and start
  • erzählte von seiner Reise durch Indien – mit dem Tuktuk. Gemeinsam mit drei Freunden überquerten sie den Subkontinent im landestypischen Gefährt und erlebten allerhand Abenteuer.

Für alle, die nicht dabei sein konnte und für die, die den Abend nochmal genießen möchten, folgt hier das Video meines Auftritts. Die komplette Geschichte gibt es als Buch in jeder gut sortierten Buchhandlung: „Bonusland – Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht“.

Es war ein toller Abend mit spannenden Geschichten von allen Travelslammern. Ich bin auch in Zukunft gerne wieder mit am Start! Und wenn dir der kurze Abriss meines Abenteuers gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mein Buch dazu käuflich erwirbst. Hier unten findest du den Link:

Bonusland - Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht

Als für Götz der Ernst des Lebens und eine Karriere als Ingenieur beginnen soll, wird ihm alles zu eng. Kurzerhand nimmt er Reißaus und fliegt ans andere Ende der Welt, um Neuseeland per Pedale zu erkunden. Götz radelt durch Regenwälder, über rollende Hügel und zu den Kratern der Vulkane. Er trinkt aus Flüssen, wäscht sich in Seen und schläft unter Brücken. Erst knapp vor dem Ziel erkennt Götz, dass er aufhören muss, vor sich selbst davonzuradeln, und begreift die wahre Bedeutung seiner Reise. Er findet sein ganz persönliches Bonusland.

Weg Wollen

Weil Tomas sich nicht zwischen zwei Frauen entscheiden kann, bricht er sein Studium ab und flieht in die Tropen. In der Karibik taucht er ab und lässt seine Seele in der Hängematte baumeln. Bis er einsehen muss, dass er sich vor seiner Vergangenheit nicht verstecken kann. Und ihm die Menschen, die er auf seiner Reise trifft, schließlich bewusst machen, wovor er wirklich davonläuft... Weg Wollen von Götz Nitsche ist der Roman für alle, die im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends erwachsen wurden.

Obacht: Dieser Abschnitt ist voll mit Werbung!

Video vom TravelSlam: Mit dem Fahrrad durch Neuseeland

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.